Palma de Mallorca

Touristenzentrum und Hochburg Spaniens - Palma de Mallorca

Palma de Mallorca war mir auch vor meiner Kreuzfahrt ins Mittelmeer über MSC bekannt. Aber dank der vielen Touristenmassen hatte ich bislang kein so gutes Bild davon. Dass mich die Kreuzfahrt aber eines anderen belehrte, hätte ich nicht gedacht. Denn neben den Touristenmassen hat die Stadt etwas wundervolles, was sie auch so beliebt macht: Das spanische Flair mit vielen Möglichkeiten. Palma de Mallorca war nur ein Ziel von mehreren, welches auf der Mittelmeer Kreuzfahrt über MSC geplant war. Im Voraus erfuhr ich, dass innerhalb von Palma alleine knapp 400.000 Menschen wohnen. Gesprochen wird hier spanisch und katalanisch. Dennoch ist es nicht selten, dass man auch mal auf einen Deutschen oder ein deutschsprachiges Restaurant trifft. Kunst und Kultur wird auf Palma sehr ernst genommen, wie in meinem Bericht später noch beschrieben wird. Palma selbst teilt sich in ein paar Bezirke und Ortschaften, die von den meisten Touristen nicht besucht werden. Deshalb findet man hier auch ab und zu noch ein paar Fleckchen, die sehr übersichtlich und schön für einen Besuch sind.

Kultur und Sehenswürdigkeiten auf Palma

Ich hörte schon vorher, dass viele Sehenswürdigkeiten auf Palma zu finden wären. Kunst und Kultur wird hier sehr ernst genommen. Vor allem ausländische Künstler finden hier ihr sogenanntes "Mekka", denn Palma ist sehr offen dafür. Überall sind kleinere Galerien zu finden, die unterschiedliche Exponate ausstellen. Zudem sind häufig Geschäfte damit betraut, für befreundete Künstler die Werke zu vertreiben. Überhaupt sollte man einen Markt angesehen haben, wenn man sich schon einmal auf Palma befindet. Denn dieser Markt ist unschlagbar. Es gibt viele Geschäfte innerhalb der Straßen, die schon beeindruckend sind und schöne Waren verkaufen. Der Markt ist jedoch ein richtiges Highlight. Er findet meistens einmal die Woche statt. Noch einmal kurz zurück zu den bereits erwähnten Geschäften: Hier werden hauptsächlich Dinge verkauft, die in Handarbeit entstanden und etwas ganz besonderes sind. Einmal umsehen ist auf jeden Fall eine Empfehlung!

Ein echtes Highlight auf Palma - Die Strände!

Wer die Möglichkeit hat, sich zu den Stränden Palmas zu bewegen, der sollte dieser Möglichkeit nachgehen. Denn diesen Ausblick, alleine auf das Meer, lohnt sich und das nicht zu knapp. Viele Surfer und andere Wassersportler haben hier die Option, ihrem Hobby nachzugehen und tun dies auch im Überschwang. An den meisten Sandstränden kann man baden gehen. Das Wasser ist sehr warm und lädt zur Entspannung ein. Die meisten Strände haben auch die Option aufgegriffen und bieten den Touristen das entsprechende Zubehör an, damit sie sich auch auf das Wasser wagen können. Surfen sieht schwer aus - Ist es auch, ich habe es probiert! Dennoch war es ein großer Spaß und eine tolle Zeit in dieser bekannten Stadt. Wenn ich kann, komme ich gerne wieder!